Das Projekt DAVID

Mit dem Verkehrs-Info-Bus DAVID startete die Kreisverkehrswacht Gotha e. V. in Zusammenarbeit mit der RVG ein in Thüringen bisher einmaliges Projekt. Die Sicherheit der Schüler auf ihrem täglichen Weg mit dem Bus ist ein tägliches Thema. Richtiges Verhalten zu trainieren und gegenseitiges Verständnis zwischen Busfahrern und ihren kleinen Fahrgästen zu wecken ist das Anliegen der beteiligten Partner: die Fa. Steinbrück stellt den Bus zur Verfügung, einen NEOPLAN Metroliner, der pfiffig gestaltet und entsprechend den Anforderungen an einen Info-Bus ausgestattet wurde, die RVG und das Arbeitsamt begleiten und fördern die an der Maßnahme beteiligten Kräfte und die Unfallkasse Thüringen als Versicherungsträger unterstützt die Aktion fachlich sowie im Marketing.

Im Oktober 2001 startete der erste Baustein „Das rollende Klassenzimmer“ mit den Schwerpunkten: der Weg zum Bus, das Verhalten an der Haltestelle, im Bus und beim Aussteigen. Gezeigt wird auch das richtige Verhalten in Gefahrensituationen. Alle Inhalte werden erläutert, in kurzen Videos dargestellt und anschließend praktisch geprobt. Dieser erste Baustein wird den Grundschulen für die 1. und 2. Klassen sowie Kindergärten zur Vorbereitung der Schulanfänger angeboten. Inzwischen wurden schon mehrere Tausend Schüler sowie Schulanfänger aus Kindergärten des Landkreises geschult.

DAVID ist inzwischen weit über die Grenzen Gothas hinaus bekannt. Er war bereits in Bad Berka, Schmalkalden und im Ilm-Kreis. Anfragen zum Projekt kamen auch aus Bayern und Hessen. Seinen Namen hat DAVID übrigens von dem Maskottchen der Busunternehmen, dem kleinen grünen Bus.

Kontakt

Kreisverkehrswacht Gotha e. V.
Frau Aßmann
Am Luftschiffhafen 4
99867 Gotha
Tel.: (03621) 2 82 67
kvw.gotha@freenet.de